Pressemitteilung vom 04.09.2017

Ausstellung „Diversitas“ eröffnet mit feierlicher Vernissage

 

Gelfingen, den 4. September 2017 – Künstlerin und Kunsttherapeutin Cornelia Hubel aus Meisterschwanden/ Fahrwangen lädt zur feierlichen Ausstellungseröffnung mit Apéro am kommenden Freitag, 8. September, ab 19:00 Uhr, ins Hotel-Restaurant Sternen in Gelfingen ein. Die Ausstellung „Diversitas“ zeigt das vielseitige Schaffen der Künstlerin. Ob Spachteltechnik, Aquarell-Mix oder Beistift- und Tuschearbeiten aus dem Modebereich – Cornelia Hubel beherrscht sie mit Leichtigkeit.

 

Cornelia Hubel ist eine wahre Tausendsassa: Aufgewachsen im ländlichen Bayern, ist sie als Erwachsene ausgewandert nach Portugal, hat dort die Modeschule besucht, als dipl. Modedesignerin abgeschlossen und lebt nun seit Jahren in der Schweiz, wo sie die magenta schule für farbiges lernen besuchte und seitdem als dipl. Kunsttherapeutin sowie in der Aktivierung tätig ist. Ihre Leidenschaft, die Kunst, hat sie schon immer begleitet, nichts konnte sie je vom kreativen Schaffen und Gestalten abhalten.

 

In ihrer Ausstellung mit dem Titel „Diversitas“, zu deutsch: Vielfalt, präsentiert die Künstlerin eine bunte Mischung verschiedenster Kunsttechniken, die ebenso die Vielfalt ihrer Lebenserfahrungen widerspiegelt. Modezeichnungen aus dem Lebensabschnitt in Portugal werden zusammen mit Spachtelbildern und Aquarellen aus der Zeit in der Schweiz ausgestellt. Daber bleibt die Menschlichkeit nie außen vor: So manch eindringlicher, melancholischer Blick auf die Werke offenbart die Erfahrung als Kunsttherapeutin.

 

Zur feierlichen Ausstellungseröffnung sind alle herzlich eingeladen, die sich für die Kunst und das Leben interessieren. Die Vernissage beginnt ab 19:00 Uhr im Hotel-Restaurant Sternen (Luzernerstr. 6, Gelfingen). Neben der Präsentation der Kunstwerke erwartet den Besucher auch eine persönliche Laudatio auf die Künstlerin sowie ein Apéro und musikalische Untermalung. Die Ausstellung ist bis Ende März 2018 zu sehen, der Eintritt ist frei.

 

Cornelia Hubel lebt in Meisterschwanden mit Künstleratelier in Fahrwangen und gestaltet die Aktivierung im Alterszentrum Obere Mühle Lenzburg mit. Die Künstlerin ist zudem ehrenamtlich aktiv, sie war als Vorstandsmitglied des Frauenvereins Fahrwangen tätig und engagiert sich im Organisationskomitee für die Lenzburger Frauentagung und das Gesundheitsturnen Fahrwangen.

Pressekontakt: Annika Röttinger, presse@lebuh.com, (+49) 08845 – 444 96 15

 

Download
Pressemitteilung vom 04.09.17
PM_04.09.17_Ausstellung_Diversitas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.4 KB

Bildunterschrift: Die Künstlerin Cornelia Hubel lebt in Meisterschwanden mit Atelier in Fahrwangen

(Urheber: Annika Röttinger)

 

 

Bildunterschrift: Die eindrucksvollen Spachtelbilder Cornelia Hubels scheinen die Natur aus dem Rahmen zu sprengen

(Urheber: Cornelia Hubel)