Pressemitteilung vom 11.09.2017

Vernissage „Diversitas“ ebenso vielfältig wie die gezeigte Kunst


Gelfingen, den 11. September 2017 – Die feierliche Vernissage zur Kunst-Ausstellung „Diversitas“ der Künstlerin und Kunsttherapeutin Cornelia Hubel lockte vergangenen Freitag, 8. September, Kunstinteressierte ins Hotel-Restaurant Sternen in Gelfingen ein. Die Ausstellungseröffnung mit Laudatio, Apéro und musikalischer Untermalung war dabei ebenso vielfältig wie die ausgestellte Kunst.


"Die Kunst bietet den Menschen die einzige Möglichkeit, sich zu ‚entgrenzen’. Das müssen sie, denn wie sonst sollten sie sich erkennen und verändern können?" Mit diesem passenden Zitat von Roger Wilhelmsen eröffnete die Laudatio auf die Künstlerin Cornelia Hubel den feierlichen Teil des Abends. Die Vernissage zur Ausstellung „Diversitas“, zu deutsch: Vielfalt, zeigte sich ebenso vielseitig wie die ausgestellte Kunst.

Die Schwester der Künstlerin, Doris R., fing mit ihrer sehr persönlichen Laudatio die familiäre Stimmung des Abends perfekt ein. Die Einblicke in die Kindheit und prägenden Jahre Cornelia Hubels zauberten den aufmerksamen Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht. Anekdoten aus Hubels Zeit als Modeschaffende setzten die Modezeichnungen gekonnt in Szene und lenkten dabei den Blick auf Details. Hubels „vor Farbe, Kraft und Malfreude berstenden Spachtelbilder“ vermitteln hingegen den Eindruck, „als wolle sie die Natur aus ihrem Rahmen sprengen“.

Einen „entgrenzten“ Abend wünschte die Laudatorin den Besuchern, mit Bezug auf das Eingangszitat Wilhelmsens. Einen Abend, der ganz im Zeichen der Kunst stünde. Die Vielfalt des künstlerischen Schaffens Cornelia Hubels unterstrich auch deren Tochter, Annika R., die für den musikalischen Rahmen der Vernissage sorgte. Die melancholischen bis aufmunternden Sücke ließen den Blick der Kunsttherapeutin in den ausgestellten Kunstwerken erahnen, die durch die warmen Klänge der Querflöte und die einzelne Stimme der Musikerin eine passende Untermalung fanden.

Die familiäre Stimmung des Abends wurde auch durch die Küstlerin selbst hervorgehoben, die viele der zahlreichen Besucher persönlich kannte und einander vorstellte. Dabei wurde die Menschlichkeit, die auch der ausgestellten Kunst zugrunde liegt, ins Zentrum der Aufmerksakeit gerückt.

Die Kunst-Ausstellung ist bis Ende März 2018 im Hotel-Restaurant Sternen in Gelfingen zu sehen. Es erwartet Sie eine Vielfalt an Kunst, von Spachtelbildern über Aquarelle bis hin zu Beistift- und Tusche-Serien aus dem Modebereich. Der Eintritt ist frei.

Cornelia Hubel lebt in Meisterschwanden mit Künstleratelier in Fahrwangen und gestaltet die Aktivierung im Alterszentrum Obere Mühle Lenzburg mit. Die Künstlerin ist zudem ehrenamtlich aktiv, sie war als Vorstandsmitglied des Frauenvereins Fahrwangen tätig und engagiert sich im Organisationskomitee für die Lenzburger Frauentagung und das Gesundheitsturnen Fahrwangen.

 

Pressekontakt: Annika Röttinger, presse@lebuh.com, (+49) 08845 – 444 96 15

 

Download
Pressemitteilung vom 11.09.17
PM_11.09.17_Vernissage_Diversitas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.4 KB

Bildunterschrift: Die Künstlerin Cornelia Hubel in ihrer Kunst-Ausstellung „Diversitas“

(Urheber: Annika Röttinger)

 

 

BildunterschriftDie eindrucksvollen Acryl-Bilder lassen die Dunkelheit und die Nacht leuchten

(Urheber: Cornelia Hubel)